SweatX - Bahnbrechend, noninvasiv und sicher

So funktioniert’s

Mit der SweatX-Behandlung können übermäßiges Schwitzen und unangenehmer Körpergeruch reduziert werden, indem Schweißdrüsen wirksam deaktiviert werden. Es ist eine sichere, schmerzfreie und bewährte Anwendung – ganz ohne den Einsatz von Medikamenten, giftigen Substanzen oder Chirurgie.

Geschädigt werden die aktiven Schweiß- und Geruchsdrüsen durch das Zuführen von Hitze über elektromagnetische Radiofrequenzwellen. Diese versetzen die Wassermoleküle in den Schweißdrüsen in Schwingung wodurch Hitze entsteht. Durch die Hitze “verkleben” die Drüsen und können keinen Schweiß mehr produzieren.

SweatX-Verfahren

 

Da in den Schweißdrüsen eine deutlich höhere Wasserkonzentration vorliegt als im umliegenden Gewebe, wird die Hitze gezielt in den Schweißdrüsen erzeugt, ohne dabei die obere Hautschicht zu verletzen.

Behandlung

Applikator_UniPolarDie Behandlung wird mit einem Applikator durchgeführt, welcher in kontinuierlichen Bewegungen über die Achsel geführt wird und so Wärmeenergie in die Schweißdrüsen einbringt. Diese Wärme steigt mit fortlaufender Behandlung an und Sie werden die Erwärmung spüren. Pro Achsel dauert die Behandlung etwa 10 – 15 Minuten.

Nach der Behandlung, können Sie sofort wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Außer einer eventuellen Rötung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis sind mindesten 5 Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen notwendig. 

Schnelle und langanhaltende Ergebnisse

SweatX wirkt, indem es gezielt und selektiv die Schweißdrüsen deaktiviert, das umliegende Gewebe ist davon nicht betroffen. Das Ergebnis ist eine deutliche Reduktion der Schweißmenge und des damit verbundenen Körpergeruchs für ca. 6-9 Monate, ohne Schmerzen und ohne Nebenwirkungen.

Das Verfahren verursacht keinerlei „ausgleichendes Schwitzen“, Sie werden deshalb also nicht an anderen Stellen Ihres Körpers mehr schwitzen. Sie sollten sofort nach der Behandlung einen Rückgang der Schweißmenge feststellen, die auch mit den nachfolgenden Behandlungen noch weiter zurückgeht.

Die Vorteile

Schnelle Behandlung, schnelle Ergebnisse

schnelle BehandlungDie Behandlung der Achseln mit SweatX dauert etwa 10 Minuten pro Seite, mit sofortiger Verbesserung oft bereits nach der allerersten Sitzung. 

Keine Schmerzen 

keineSchmerzenBeim SweatX-Verfahren wird das Handstück kontinuierlich über die Behandlungsfläche bewegt und so schrittweise Wärme im Zielgebiet aufgebaut. Diese langsame Erwärmung verhindert oberflächliche Verbrennungen. Eine integrierte Hautkühlung kühlt zugleich die Hautoberfläche. 

Keine Nebenwirkungen

KeineNebenwirkungenSweatX deaktiviert wirksam die Schweißdrüsen und hat keine Nebenwirkungen – weder Schmerzen, noch Wunden oder ein verändertes Gefühl in der Haut. Sie können sofort nach der Behandlung wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. 

Keine Toxine

KeineToxineSweatX ist eine wegweisende Technologie zur wirksamen Behandlung von Hyperhidrose und Bromhidrose – und verzichtet vollständig auf den Einsatz giftiger Substanzen und daher eine unbedenkliche Alternative zu toxidhaltigen Deodorants, Aluminiumpräparaten oder der Unterspritzung mit Nervengift.